Subscribe to RSS Feed

Wie brate ich Eisenpfannen richtig ein ?

Okt 7th, 2009 by admin

Eisenpfannen müssen vor dem ersten Gebrauch eingebraten werden.  Hierfür als erstes den Korrosionsschutz entfernen. Dazu sollte die Pfanne in heißem Wasser mit Waschmittel (z.B. Persil, Ariel) eingeweicht werden und anschließen mit einer Spülbürste und klarem, heißem Wasser die Reste des Schutzes entfernt werden. Es muss nicht geschrubbt werden, es reicht aus wenn gespült wird. Anschließend die Pfanne trocknen.

Zum Einbraten der Eisenpfanne füllen Sie ein hoch erhitzbares Fett oder Öl (z.B. Biskin, Palmin, Mazola) in die Pfanne ein, so dass der Boden gut bedeckt ist. Dann fügen Sie in die Pfanne rohe Kartoffelscheiben oder -schalen mit einem Teelöffel Salz hinzu. Anließend die Kartoffeln gut durchbraten, bis der Pfannenboden dunkel wird. Die Kartoffelschalen dabei mehrfach wenden, bis sie dunkelbraun sind. Dann die Pfanne leeren, durchspülen und  abtrocknen. Jetzt kann mit der Pfanne gearbeitet werden. Die Eisenpfanne von nun an nicht in die Spülmaschine stecken, es reicht aus, die Pfanne nach Gebrauch mit einem Küchkrepp auszuwischen. Mit der Zeit wir die Eisenpfanne dann immer besser und es baut sich ein natürlicher Korrisionsschutz über die Fettschicht auf. Viele Köche sagen, dass es schon eine gewisse Zeit braucht, bis Eisenpfannen richtig “gängig” sind.

Tags: , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.